Projektitel
Projektitel

Zeitraum
2020 – 2023

Erbrachte Leistungen
Organisationsberatung, Moderation, Koordination Projektpartner, Begleitung politischer Prozesse und Kommunikation

Gesamtinvestition
CHF > 2.4 Mia.

Knotenorganisation Durchgangsbahnhof Luzern
Bund, Kanton Luzern, Kanton Obwalden, Kanton Nidwalden, Satdt Luzern, SBB, Verkehrsverbund Luzern ( VVL), Zentralbahn (ZB)

Das Gesamtvorhaben Durchgangs­bahnhof Luzern (DBL) umfasst unter­schiedlich­ste Projekte mit differen­zierten Anforderungs­profilen und unter­schiedlichem Zeit­horizont. Der Durchgangs­bahn­hof Luzern besteht aus einem 3,5 Kilo­meter langen Tunnel von Ebikon bis zum Luzerner Bahnhof (Dreilinden­tunnel), einem Tiefbahn­hof mit vier Gleisen sowie einer unter­irdischen Zu- und Weg­fahrt durch das Gebiet Heimbach (Neustadttunnel).

In einer Zusammen­arbeits­vereinbarung haben sich das BAV, die SBB, die Kantone Luzern, Nidwalden und Obwalden, der Verkehrs­ver­bund Luzern, die Zentral­bahn und die Stadt Luzern für eine koordinierte Planung und Um­setzung des Projekts verpflichtet, um die Projekte, welche direkt durch die einzel­nen Bauherren geführt werden, koordinieren zu können.