Projektitel
Projektitel

Zeitraum
2014 - 

Erbrachte Leistungen
Verfahrensbegleitung | Bauherrenvertretung

Gesamtinvestition
CHF 75 Mio.

Entwicklung Marktgasse, Bern
Genossenschaft Migros Aare, Schönbühl

Das heutige Angebot am Standort der Migros Marktgasse in Bern und die Gestaltung der Verkaufs- und Gastronomie­flächen entsprechen nicht mehr den heutigen Kunden­bedürfnissen. Weiter besteht grosser Erneuerungsbedarf hinsichtlich der Gebäudesubstanz und der Haustechnik­anlagen. Zudem ist die Migros-Klubschule per Ende 2016 in die «Welle 7» beim Hauptbahnhof umgezogen, wodurch grosse Flächen verfügbar wurden.

Die Genossenschaft Migros Aare (GMA) setzte sich deshalb intensiv mit der Frage auseinander, wie der Standort Markt­gasse neu positioniert und die Flächen und Formate neu organisiert und umgestaltet werden können, um ein zukunfts­fähiges Angebot zu schaffen, welches die Attrak­tivität der oberen Altstadt als Einkaufs-, Wohn- und Arbeits­meile nachhaltig stärkt.

Der Standort mitten in der denkmalpflegerisch geschützten Berner Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) bedingt eine äusserst sorgfältige Planung und Projektierung. Denkmal­pflegerischen Aspekten war nebst den komplexen Nutzungs­anforderungen grösste Beachtung zu schenken.

Auf Grundlage intensiver Vorarbeiten und eines (Ideen-)Studienauftrags wurde die Planungsabsicht sowie das Vorgehen im Sommer 2016 in einer Planungs­verein­barung zwischen der Stadt Bern und der GMA festgehalten. Anschliessend führte die GMA im Jahr 2017 einen Studienauftrag im selektiven Verfahren nach SIA 143 mit 5 Teams durch. Das Wesen der Aufgabe bestand darin, im intensiven Dialog mit den Behörden der Stadt Bern, der Denkmalpflege und weiteren Akteuren die richtige Projekt­studie für die Migros Marktgasse zu finden.