Projektitel
Projektitel

Zeitraum
2020 – 2040

Erbrachte Leistungen
Verfahrensbegleitung | Begleitung Workshop Baubereiche B1

Gesamtinvestition
CHF 800 Mio.

Bredella-Areal, Pratteln
Bredella AG / HRS Real Estate AG

Der Eigentümer beabsichtigt, das rund 80'000 m² grosse und nördlich vom Bahnhof Pratteln gelegene und bisher gewerblich-industriell genutzte Bredella-Areal in den kommenden 20 Jahren schrittweise zu transformieren. Neben dem Schwerpunkt Wohnen soll ein Mix aus Hotel und Gastronomie, medizinischen Dienst­leistungen, Detailhandel, Büro und Gewerbe eine städtische Lebendig­keit sicherstellen.

Der westliche Teil des Areals steht bereits in den kommenden 4 bis 8 Jahren für eine Neubebauung und Neunutzung zur Verfügung. Um architektonisch­städtebaulich überzeugende und wirtschaftlich tragfähige Projekte und kompetente Planungs­teams für die Bebauung der Baube­reiche A1 und A2 und Ideens­kizzen für den Baubereich B1 (Hotel und Neunutzung Industriehalle) zu evalu­ieren, wurde ein Studien­auftrag im selektiven Verfahren in Anlehnung an die SIA-Ordnung 143 (2009) durchgeführt. Der Dialog erlaubte es, die Eignung des vorliegenden Quartier­planentwurfs zu überprüfen («Stresstest») und neue Erkenntnisse aus dem Studien­auftrag im Sinne von «Nachjustierungen» in die Überar­beitung des Quartierplans zurück fliessen zu lassen.

Nach der Anpassung des Quartier­plans startet die Projektierung der Neubauten für die Bau­bereiche A1 und A2. Im Rahmen eines Work­shops werden die Ideenskizzen für den Baubereich B1 weiter­entwickelt und mit einem Betriebs­konzept für das Hotel und die Halle ergänzt.