Projektitel
Projektitel

Zeitraum
2016 –

Gesamtinvestition
CHF 35 Mio.

Erbrachte Leistungen
Verfahrensbegleitung | Bauherrenvertretung

Arealentwicklung Häfelerhau, Obersiggenthal Private Grundeigentümer

Das Areal Häfelerhau liegt an erhöhter Hanglage am Waldrand der Gemeinde Obersiggenthal und umfasst rund 15'000m². Das ehemalige Gärtnereiareal besteht aus mehreren Parzellen, die auf zwei private Grundeigentümer aufgeteilt sind. Im Rahmen der letzten Zonenplanrevision wurde das Areal 2014 in die Wohnzone umgezont und mit einer Gestaltungsplanpflicht belegt, was die Chance eröffnete, das Areal als Wohnstandort zu entwickeln.

Die Resultate einer 2016 durchgeführten Machbarkeits­studie zeigen auf, dass die Entwicklung einer attraktiven Wohnüberbauung mit rund 8'500 m² oberirdischer Geschoss­fläche umsetzbar ist. Auf dieser Grundlage sowie vertiefter Standort- und Marktanalysen beabsichtigt die Grundeigentümerschaft das Areal gemeinsam zu entwick­eln. Die Planungsabsicht und das Vorgehen wurden 2016 in einer Planungsvereinbarung mit der Gemeinde Obersiggenthal festgehalten.

Anschliessend führte die Grundeigentümerschaft einen Studienauftrag mit 5 Teams durch. Das Wesen der Aufgabe bestand darin, im Dialog mit der Gemeinde und dem Beur­teilungsgremium ein ortsbauliches Gesamtkonzept zu finden, welches sich optimal in die wertvolle Landschaft (Topografie, Waldrand, Baumbestand) einfügt. Weiter waren basierend auf dem ortsbaulichen Gesamtkonzept konkrete Projektvorschläge für die Neubauten einer ersten Bau­etappe zu entwickeln. Zurzeit läuft das Gestaltungs­plan­verfahren und die Projektierung der 1. Etappe.